Wer ist FELUX

Ich bin Felix Winkler und designe mit Licht. Deshalb kurz und knapp: FELUX

Wer mich kennt, würde mir sicher das Attribut unkonventionell anheften. Sicher nicht grundlos, wie ich meine. Mein Ziel ist es, Beleuchtung Sinnvoll zu machen. Jedem Raum das Licht, das er braucht. Eine Balance zwischen Halogen, LED und Leuchtstoffröhren. Alles muss an den richtigen Ort und im richtigen Maß platziert werden. Der Nutzer im Zentrum – nicht der Umsatz der großen Beleuchtungsindustriellen.

In den nächsten Zeilen möchte ich kurz meinen Werdegang skizzieren, damit Sie ein Gefühl bekommen, wie ich zu meiner großen Passion Licht kam.

Begonnen hat meine gestalterische Laufbahne lange vor der Höheren Technischen Lehranstalt. Als Sohn zweier Innenarchitekten wuchs ich im wunderschönen Innsbruck auf. Nahezu jedes Wochenende durfte ich miterleben, wie meine Eltern ein neues Projekt in unserer damaligen Wohnung entweder planten oder umsetzten. Angefangen vom Spiegel bis hin zum Küchentisch wurde bei Winklers alles selbst erschaffen. Natürlich waren wir Kinder immer mit dabei. Aus dem anfänglichen Staunen darüber, was der Papa alles vollbringt, wurde mehr und mehr ein Mitarbeiten. Diese kreativen und handwerklichen Fähigkeiten, die ich von meinen Eltern erlernen durfte, bilden heute die Basis meines Schaffens.

Diese Fähigkeiten, sowie der Abschluss einer technischen Ausbildung waren für mich wegweisend, um mich in einem der renommiertesten Lichtplanungsunternehmen Europas zu bewerben – erfolgreich!

Hier fand ich zu meiner Leidenschaft: Alles im richtigen Licht erstrahlen zu lassen.
Von Wohnungen, über Häuser, -Büros hinzu Kirchen durfte ich an komplexen Beleuchtungslösungen mitarbeiten.

Und so fasste ich nach sechs erfolgreichen Jahren den Entschluss, FELUX ins Leben zu rufen und mit unkonventionellen Lösungen Licht erlebbar zu machen.
Impressum © 2020